Das war die
Wissenschaftliche Tagung 2009

In Kürze folgen Informationen über den Verlauf der Tagung.

Der von Prof. Jean-Yves Desjardins an der Université du Quebec in Montréal entwickelte Therapeutische Ansatz 'Sexocorporel' ist ein Modell sexueller Gesundheit, das die wichtigsten Komponenten der menschlichen Sexualität in ihren geschlechtsspezifischen Erlebens- und Ausdrucksformen umfasst.

mehr über die Tagung erfahren Sie hier.

Informationen zum Programm gibt es hier.

Abstracts der Tagung finden Sie hier.

die Bildergaliere zur Tagung können Sie hier sehen.

Grundlagen

Die Besonderheit des Approche Sexocorporelle (AS) ist eine differenzierte und umfassende Einbeziehung von psychischen, kognitiven, sexodynamischen, beziehungsdynamischen und physiologischen Komponenten im Erleben der eigenen Sexualität (siehe Grafik) Der AS betrachtet den Menschen als körperlich und seelisch untrennbare Einheit, unterscheidet jedoch aus wissenschaftlichen Gründen den expliziten Körper (den sichtbaren, bewegbaren Körper, die Sinnesempfindungen) und den impliziten Körper (Wahrnehmungen, Emotionen, Gedanken, Fantasien).

weiter lesen...

Terminkalender 2009

Stand: Jänner 2010

Verein Approche Sexocorporelle Österreich
Rudolf Zeller-G. 51/1/2, A-1230 Wien
T: 0043 1 888 76 77
F: 0043 1 888 76 77
office@asoe.at